Simone Ganz, Ludwig Guttmann Schule Karlsbad, Außenstelle Kronau, Schule für Körperbehinderte, Kronau

»Gemeinschaft bezeichnet….eine soziale Gruppe…, deren Mitglieder durch ein starkes „Wir-Gefühl“ eng miteinander verbunden sind. (Wikipedia)

Sehr geehrter Herr Hopp, die Dietmar Hopp Stiftung blickt auf 20 Jahre Wirkenszeit zurück. Eine Zeit, in der die Unterstützung von GEMEINSCHAFTSstiftenden Projekten im Mittelpunkt stand – und steht. In unserer Schule in Kronau durften wir dies in den vergangenen Jahren in aller Deutlichkeit erleben! Durch die Ausstattung und der Bereitstellung des Psychomotorikraums im Handballförderzentrum Kronau und die großzügige Unterstützung beim Bau der integrativen Spiel- und Bewegungslandschaft an der Außenstelle Kronau der Ludwig Guttmann Schule Karlsbad und der Erich Kästner Schule Kronau FÖRDERN SIE, Herr Hopp, mit Ihrer Stiftung GEMEINSCHAFT. Schülerinnen und Schüler mit und ohne Handicap finden hier Voraussetzungen der barrierefreien Begegnung, des Bildens einer Gemeinschaft mit starkem WIR-Gefühl. Gerade in dieser angstbesetzten und unsicheren Zeit, die wir aktuell erleben – wahrscheinlich auch zukünftig erleben werden – ist es entscheidend, unser MENSCHsein hoch zu halten. Dieses Mensch-Sein in den Mittelpunkt zu stellen. Gegen Ausgrenzung zu wirken. Gemeinschaft zu ermöglichen. Mit Ihrer Stiftung verkörpern Sie den Geist der GEMEINSCHAFT in so mannigfacher Art. Wir sprechen Ihnen unseren tiefen Dank aus und gratulieren Ihnen und Ihrer Stiftung von Herzen zu diesem großartigen Jubiläum! Unsere besten Wünsche begleiten Sie für die Zukunft. Simone Ganz mit den Schülerinnen und Schülern und dem Kollegium, Leiterin der Außenstelle Kronau der Ludwig Guttmann Schule Karlsbad -Schule für Körperbehinderte-, Hebelstraße 1/1, 76709 Kronau«

 

_____________________________________
« Zurück zur Übersicht der Glückwünsche